Geschichte

1. August 2017
Ein weiteres Mal durften wir in der Eichi Weggis den 5. Augustbrunch durchführen. Mit zahlreichen Attraktionen und zufriedenen Gästen mit fleissigen Helfern ging dieser Tag schnell vorbei. Hiermit möchten wir einen Dank an alle Mituntersützer, Sponsoren, Helfer und Besucher aussprechen.

 

4. / 5. Juni 2017
Während zwei Tagen konnten wir im Europapark richtig Gas geben. Auf zahlreichen Attraktionen suchten wir den Nervenkitzel. Die Nacht verbrachten  wir mit Indianer-Feeling in den Tipis. 

 

11. / 12. März 2017
Mit der Landjugend Küssnacht durften wir die Delegiertenversammlung auf die Beine stellen. Bei der Besichtigung von Sepp Knüsel AG und Küferei Suppiger AG konnten wir viel neues Erfahren. Nach einer ausgelassener Rigiparty stand die eigentliche Versammlung im Monséjour vor der Türe. Während der Versammlung wurde Angela Imgrüth in den Schweizerischen Landjugend Vorstand aufgenommen. Nach einigen Jahren freuen wir uns diesen Platz durch die Landjugend Riviera besetzen zu dürfen.

 

14. Januar 2017
An der 39. Generalversammlung der Landjugend Riviera verliessen uns leider Karin Hofmann und Nadine Imgrüth. Nadine Imgrüth gab ihr Amt als Präsidentin an Leo Pfrunder weiter. Der Vorstand wurde durch Andrea Heer und Flavio Waser ergänzt. 

 

11. – 15. September 2016
An der diesjährigen Sennenchilbi durfte die Landjugend Riviera die 20 Jahre alte Mosttrotte präsentieren. Diese wurde nach 5 Jahren Pause wieder in Betrieb genommen. So durften wir am Umzug bei knappen Platzverhältnissen unsere Mosttrotte durch die Menschenmenge manövrieren lassen. Während dem Umzug verteilten wir frisch gepressten Most. 

 

15. Oktober 2016
Es stand die 12. Rivieraparty vor der Türe. So durften wir dieses Jahr mit Mr. Da-Nos, DJ Sürä und dem Echo vom Lizä ein gelungenes Fest feiern. Freut euch auf das nächste Jahr!

 

10. September 2016
Das Rosendorf Weggis feierte den 900. Geburtstag. Das musste natürlich gefeiert werden. So dufte auch die Landjugend Riviera am Abend vor grossem Publikum eine Darbietung zum Besten geben und sich dem Dorf vorstellen.

 

1. August 2016
Auch dieses Jahr organisierten wir wieder einen Brunch am Geburtstag der Schweiz. 

 

Januar 2016
An der diesjährigen GV wurde Luzia Dubacher verabschiedet. Neu dazugekommen ist Raphael Waldis und Silvia Dubacher. Vor der GV gab es ein erstklassiges Risotto und Grill. 

 

17. Oktober 2015
Wieder durften wir eine erfolgreiche Rivieraparty über die Bühne führen. An der Party spielten die Partyband Vondüü, DJ Lukez und DJ Pläschermäx. Die Kafihütte brachte Steibach-Buam zum Heizen und Mittanzen. 

 

August 2015
Am Landjugend Wettbewerb in Luthern durften wir mit zwei Teams teilnehmen. An zwei Tagen zeigten wir unser Können in diversen Themen. Dabei fuhren wir mit unseren selbstgebastelten Fahrzeugen von Posten zu Posten. Mitgemacht haben Nadine Imgrüth, Franz Zurfluh, Karin Hofmann, Marcel Imgrüth, Leo Pfrunder, Daniel Imgrüth, Silvia Dubacher und Angela Imgrüth. 

 

1. August 2015
Dieses Jahr haben wir zum dritten Mal einen 1. Augustbrunch durchgeführt. Auch dieses Jahr durften wir diesen öffentlichen Anlass als einen Höhepunkt in unserem Vereinsjahr bezeichnen. 

 

24. – 25. Mai 2015
Claudia Zimmermann und Silvia Dubacher organisierten ein tolles Actionweekend im Tessin. Am ersten Tag durften wir Riverraften. Den Abend liessen wir ausklingen und schliefen im Stroh. Am zweiten Tag spielten wir Paintball. 

 

Frühling 2015
Unter der Leitung von Adrienne Zimmermann und David Muheim konnten wir das Tanzen erlernen. Über mehrere Abende erlernten wir die Grundschritte von Disco-Fox, Walzer, Polka und vieles mehr. Am letzten Abend zeigten wir unser Bestes im Pilatuskeller in Hergiswil.

 

Januar 2015
Unser Vorstandsmitglieder Adrienne Zimmermann und Pirmin Küttel verliessen unseren Vorstand nach langjähriger Vorstandstätigkeit. Adrienne übergab das Ressort der Kasse an Karin Hofmann. 

 

Januar 2015
Während drei Tagen durften wir das Hahnenkamrennen Kitzbühel in vollen Zügen geniessen. Mit unseren „Triichlen“ und der selbsthergestellten Fahne konnten wir unsere schweizer Skiasse anfeuern. Die Abende liessen wir in den Bar’s ausklingen.

 

Dezember 2014
In einer wunderschönen Nach mit Leermond im Dezember machten wir eine Schneeschuhwanderung (mit Vollmond). In einem Mittelhalt haben wir ein selbstgemachtes Fondue zusammen genossen.

 

18. Oktober 2014
Die Rivieraparty fand bereits zum 10. Mal statt. Mit über 1000 Partybesuchern lief die Rivieraparty erfolgreich über die Bühne. In der Kaffeestube spielte das Ländlertrio H2O zum Tanz auf und in der Aussenbar sorgte der einheimische DJ Lukez für Stimmung. In der Halle brachte DJ Muiri und ide Partyband MAXIN die Partybesucher zum tanzen. Der Höhepunkt war die Mitternachtsshow der Rock’n’Roll Club Sixteen aus Luzern.

 

12. Juni – 13. Juli 2014
Bereits zum dritten Mal führte die Landjugend Riviera eine WM-Bar. Die Räumlichkeiten der ehemaligen Landi Weggis gestalteten wir in eine Bar um und dekorierten fleissig motogerecht. Das OK bestand aus David Muheim (OK-Präsident), Rebecca Husistein (Sekretariat), Andrea Heer (Festwirtschaft), Daniel Dubacher (Kasse), Daniel Zimmermann (Bau/Technik), Seppi Zimmermann (Werbung).

 

25. Januar 2014
Bettina Zimmermann war 6 Jahre im Vorstand der Landjugend Riviera, 2 Jahre davon als Präsidentin. Sie übergibt ihr Amt an der Generalversammlung 2014 Nadine Imgrüth weiter.

 

1. August 2013
Erstmals führte die Landjugend Riviera einen 1. August Brunch durch. Viele Besucher erfreuten sich ab unserem vielfältigen Angebot und feierten den Schweizer Geburtstag mit der Landjugend Riviera.

 

22. – 24. Juni 2012
Die Landjugend Riviera gewann zum ersten Mal in der Geschichte den Schweizerischen Landjugend Wettbewerb. Dieser fand in Oberriet (SG) statt. Die Siegergruppe besteht aus Karin Hofmann, Rebecca Husistein, René und Marcel Imgrüth. Auch die anderen 3 teilnehmenden Riviera-Gruppen platzierten sich mit den Rängen 5, 13 und 27 von 65 auf hervorragenden Plätzen.

 

17. – 20. März 2012
Die Landjugend Riviera reist mit 30 Mitgliedern nach London. Die 4-tägige Reise ist der Höhepunkt vom Vereinsjahr.

 

28. Januar 2012
René Imgrüth legt sein Amt als Präsident nach 3 Jahren nieder. Insgesamt war er 6 Jahre im Vorstand. Auf ihn folgt Bettina Zimmermann.

 

11. – 15. November 2011
Die Landjugend Riviera nimmt mit der Mosttrotte teil am Umzug der Sennenchilbi Weggis.

 

25. Februar 2011
Die Generalversammlung der Schwyzer Kantonalen Landjugend fand statt. Gleichzeitig wurde die Region Ortstock neu gegründet. Die neugegründete Region ersetzt die Schwyzer Kantonale Landjugend. Durch diese Änderung ist die Landjugend Riviera mit den Schwyzer, den Urner und den Glarner regional zusammengefasst.

 

11. Juni – 11. Juli 2010
Die Landjugend Riviera organisiert während der Fussballweltmeisterschaft eine WM-Bar im Weiher in Weggis. Während diesem Monat wurden sämtliche Spiele der Fussballweltmeisterschaft auf Grossleinwand übertragen.

 

18. März 2009
An der Delegiertenversammlung der Schweizerischen Landjugendvereinigung wurde zum ersten Mal Miss und Mister Landjugend gewählt. Umso grösser war die Freude, dass unser Mitglied Martin Muheim diesen Titel gewann.

 

7. März 2009
David Muheim verlässt nach 6 Jahren aktiver Vorstandsarbeit, 4 davon als Präsident, den Vorstand der Landjugend Riviera. Er wurde durch die restlichen Vorstandsmitglieder gebührend verabschiedet.

 

26. – 27. Juli 2008
Ein weiterer Jubiläumsanlass fand statt. Nun ging der Weg nach Spreitenbach zum Go-Kart fahren, anschliessend wurde in einem Berggasthaus übernachtet. Am Sonntag wurde das Action-Weekend mit dem River Rafting abgeschlossen.

 

2. – 5. Mai 2008
Die Landjugend Riviera übernimmt die Leitung der Kaffeehütte an der Sennenchilbi in Vitznau.

 

11. – 13. Januar 2008
Die Landjugend Riviera wird 30 Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums organisiert die Landjugend verschiedene Jubiläumsanlässe. Der erste fand an diesem Wochenende statt. Es ging nach Wengen ans Lauberhornrennen, wo wir unser ehemaliges Mitglied Norby Camenzind besuchten.

 

22. – 23. September 2007
Die Landjugend Riviera löst den durch das Landschaftszeichen gewonnenen Gutschein für den Säntis ein und verbringt ein schönes, windiges Wochenende in der Ostschweiz.

 

14. April 2007
Der letzte Frühlingstanz wurde organisiert.

 

9. Juli 2006
Am Jubiläumswettbewerb der Schweizerischen Landjugendvereinigung (SLJV) kann die Landjugend Riviera den Hauptpreis für das schönste Landschaftszeichen zum 50-Jahr-Jubiläum der SLJV entgegenehmen. Der überdimensionale Fussballschuh inkl. Ball gewinnt somit den Wettbewerb gegen 20 andere Projekte!

 

15. Oktober 2005
Zum ersten Mal wird im Foyer des Schulhaus Sigristhofstatt in Weggis die Rivieraparty durchgeführt. Mit rund 500 Besuchern ein voller Erfolg! Es spielten Caroline Chevin, DJ Costa und das Echo vom Wildspitz.

 

13.-14. März 2004
Martin Muheim zum höchsten Landjügeler ernannt
Anlässlich der 48. Delegiertenversammlung der Schweizerischen Landjugend Vereinigung (SLJV) am 13. / 14. März 2004 in Altdorf (UR) wurde der Grepper Martin Muheim zum Präsident der Schweizerischen Landjugend Vereinigung gewählt.

 

21. September 2003
Die Landjugend Riviera wird 25 Jahre alt. Mit einem Familienbrunch feierten wir dieses Jubiläum in der Hügeriweid in Weggis. Dazu luden wir alle ein, welche einmal unser Vereinsleben mitgestaltet haben.

 

9. März 2003
An der Schweizerischen Landjugend-DV in Lauerz SZ wurde Martin Muheim in den Schweizerischen Landjugend-Vorstand (SLJV) gewählt. Er ist somit das erste Mitglied der Landjugend Riviera im SLJV und vertritt vortan die Kantone Schwyz und Uri.

 

11. November 2001
Die Landjugend Riviera nimmt wiederum mit der Mosttrotte am Umzug der Weggiser Sennenchilbi teil.

 

5.-8. Mai 2000
An der Vitznauer Sennenchilbi wird die Kaffeehütte geführt.

 

4.-6. September 1998
Mit einem grossen Fest, kann man am definitiven Standort der Mosttrotte in der Hügeriweid, die Einweihung derselben, und das 20-Jahr-Jubiläum der Riviera feiern.

 

31. Juli 1998
Die Landjugend muss völlig unerwartet von ihrem ehemaligen Präsidenten Lukas Zimmermann (13. März 1972 bis 26. Juli 1998) Abschied nehmen. Während über 10 Jahren heiterte er das Vereinsleben mit seiner fröhlichen und hilfsbereiten Art auf.

 

8./9. November 1997
Erstmals wird ein Schweizerischer Landjugendanlass in den Riviera-Gemeinden abgehalten! Das HIT (Schweizerisches Herbstinfotreffen) findet in Weggis statt.

 

23. Mai 1997
Mit dem Film „UR-Musig“ von Cyrill Schläpfer organisert die Riviera einen öffentlichen Kinoabend im Pfarreiheim.

 

10. November 1996
Am Festumzug der Weggiser Sennenchilbi nimmt die Riviera mit einem Wagen zum Thema „Mosten“ teil. Man präsentiert dabei die voll funktionsfähige Mosttrotte, welche die Landjugend selber der alten Mosttrotte vom Riedsort nachgebaut hat.

 

20. Januar 1996
Erstmals wird der Mitgliederbeitrag auf neu 10 Franken erhöht.

 

7.-9. Juli 1995
Zum ersten Mal nimmt die Riviera am Schweizerischen Landjugendwettbewerb in Jona SG teil. Die zwei gestarteten Gruppen konnten die hervorragenden Ränge 13 und 17 von 81 Gruppen ergattern!

 

1.-3. Mai 1993
Bei der Vitznauer Sennenchilbi leitet die Landjugend die Kaffehütte.

 

8. Februar 1992
14. GV: Man wählt ein Vereinssujet aus, und gibt das Drucken von T-Shirts, Pullis und Kleber in Auftrag.

 

10. November 1991
Schon zum dritten Mal seit der Vereinsgründung findet die Weggiser Sennenchilbi statt. Mit dem Thema „Heuen“ macht man erneut mit Heuwagen und Fussvolk am Festumzug mit.

 

23. Februar 1991
13. GV. Man beschliesst, dass der Vorstand alljährlich ein Vorstandsessen halten kann.

 

2. März 1990
Ueli Ott wird als zweiter Rivierianer zum Kantonalen Landjugendpräsident gewählt.

 

27. Februar 1988
An die 10. Generalversammlung werden auch die Gründer und die ehemaligen Vorstandsmitglieder eingeladen. Mit Stolz kann die Riviera auf die erfolgreichen zehn ersten Vereinsjahre zurückschauen.

 

9. November 1986
Die Landjugend macht für die Weggiser Sennenchilbi wieder eine Umzugsnummer. Das Thema der Nummer ist das Heuen.

 

19. Oktober 1985
Neu wird auch ein Chilbitanz organisiert, um die Weggiser Chilbi etwas zu bereichern. Im Foyer des Schulhauses Sigristhofstatt spielt dazu die Familienkapelle Stalder.

 

28. April 1985
Mit einem „Wildiheuerwagen“ beteiligt man sich auch an der Vitznauer Sennenchilbi.

 

7. November 1982
Mit einem Wagen zum Thema „Alpsegen“ nimmt die Riviera am Umzug der Weggiser Sennenchilbi teil.

 

März 1982
Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte wird mit Thomas Mathis, ein Rivierianer, Präsident der Kantonalvereinigung.

 

6. September 1981
Heute kann der Verein den neuen Schweizermeister und Rekordhalter im Steinstossen des Unspunnensteines, Sepp Küttel (ehemaliges Vorstandsmitglied) empfangen!

 

März 1980
Ab jetzt hat die Riviera auch einen Sitz im Kantonalen Vorstand, welcher von Kurt Zimmermann besetzt wird.

 

8. März 1980
2. GV. Es wird beschlossen ein monatlicher „Stammtisch“ im Hotel Lützelau einzuführen, welcher aber ein Jahr später wieder abgeschafft wird. Auch nimmt man sich vor eine Jahresmeisterschaft einzuführen.

 

31. Januar 1980
Diskusionsabend über die Zukunft der Riviera. Man zieht Zwischenbilanz, Diskutiert Änderungsvorschläge und schaut in die Zukunft. Trotz der nicht einfachen Anfangszeit stellt man fest, dass „Ein guter Geist vorhanden ist“.

 

28. April 1979
Erstmals organisiert man einen öffentlichen Anlass. Mit dem Frühlingstanz im Hotel Kreuz in Vitznau beginnt die Tradition dieses Anlasses, welcher auch heute noch stattfindet. Zum Tanz spielt das „Echo vom Vitznauerstock“ auf.

 

28. März 1979
Die Riviera wird an der Kantonalen Generalversammlung offiziell in die Schwyzer Kantonale Landjugendvereinigung aufgenommen. Sie ist damit die Jüngste der 8 Gruppen des Kantonalvereins.

 

3. März 1979
1. ordentliche Generalversammlung im Hotel Central Weggis. Die Statuten werden genehmigt, und man beschliesst der Schwyzer Kantonalen Landjugend beizutreten. Der Mitgliederbeitrag wird auf Fr. 8.- festgesetzt.

 

5. November 1978
Die Riviera wird von der Schwyzer Kantonalvereinigung zum Kantonalen Landjugendwettbewerb eingeladen. 2 Gruppen nehmen teil.

 

31. August 1978
Erste Vorstandssitzung in der Blauweid Weggis. Es werden verschiedene Sachen besprochen, und das Gruppenprogramm wird aufgestellt.

 

23. August 1978
Als ersten Anlass in der Vereinsgeschichte organisiert man einen Abendbummel, welcher zur Familie Arnold Schlieriberg Weggis führt.

 

12. August 1978
Gründungsversammlung im Hotel Bellevue Vitznau.
41 junge Leute gründen die Landjugend offiziell. Man beschliesst den Namen „Riviera“ und bestellt den ersten Vorstand mit Xaver Stalder als Präsident. Nach der Versammlung spielt das „Echo vom Vitznauerstock“.

 

22. Juni 1978
Erste protokollierte Versammlung des Ausschusses im Hotel Wendel Greppen. Themen: Gründungsversammlung, Name, Finanzen.

 

29. Oktober 1966
Gründung der Landjugendgruppe See, welche die drei Seegemeinden zusammenfasst. Ziel: „Dass sich die Bauernjugend zusammenschliesst“. Somit ist dies die erste Landjugendgruppe im Kanton Luzern. Präsident ist Kaspar Schilliger von der Baumenweid.
Nach ungefähr eineinhalb Jahren verläuft diese Gruppe leider wieder im Sand. Grund dafür ist vor allem, dass niemand die Führung der Gruppe übernehmen will.

 

22. März 1956
Die „Schweizerische Landjugendkonferenz“ wird gegründet. Sieben Jahre später wird sie umgetauft auf „Schweizerische Landjugendvereinigung.